Anfahrt
Anfahrt

Kreiskrankenhaus Wörth an der Donau

Krankenhausstraße 2
93086 Wörth a. d. Donau / Oberpfalz

Das Kreiskrankenhaus Wörth liegt am Eingang zum Bayerischen Wald, ca. 30 km östlich von Regensburg, genau in der Mittezwischen Regensburg und Straubing.

TÜV Zertifizierung
TÜV Zertifizierung
TÜV Zertifizierung
TÜV Zertifizierung

Anästhesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin, Schmerztherapie

"Eine von der Aufnahme bis zur Entlassung lückenlose Betreuung durch unser Anästhesie-Team garantiert Sicherheit und Geborgenheit."

Dr. med. Stefan Hundt

Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin

Chefarzt:Dr. med. Stefan Hundt
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin
E-Mail:
Ltd. Oberärzte:Dr. med. Markus Schmola, D.E.S.A.
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin,
Palliativmedizin, Tauchmedizin
Dipl.-Gesundheitsökonom (BWL Akademie Chur)
E-Mail:
Dr. med. Wolfgang Weigl
Facharzt für Anästhesiologie und Weiterbildung Spezielle Schmerztherapie
E-Mail:
Oberärzte:Martin Danner
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin
Dr. med. Sebastian Orso, MBA
Facharzt für Anästhesiologie
Peter Zillich
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin
Ass.Ärzte:Dr. med. Petra Merten
Sekretariat:Telefon: 09482 / 202-273
Telefax: 09482 / 202-206
E-Mail: 

Sprechzeiten

Prämedikationsambulanz
Mo, Mi und Do von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Di von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Fr von 08.30 Uhr bis 11.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Stationäre multimodale Schmerztherapie
nach Vereinbarung

Tauchtauglichkeitsuntersuchungen
nach Vereinbarung

Weiterbildungsbefugnis

Der Chefarzt der Abteilung ist zur Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie (WO 2004) von der Bayerischen Landesärztekammer für 24 Monate befugt.

Leistungsspektrum

Durch die Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie werden alle operativen Patienten der Kreisklinik Wörth a.d. Donau versorgt. Um eine hohe Qualität für unsere Patienten bieten zu können, findet die Behandlung ausschließlich durch langjährig erfahrene Fachärzte/innen für Anästhesiologie statt.

Perioperative Medizin
Dieser Bereich umfasst die klassische Anästhesiologie mit der Versorgung der Patienten vor, während und nach der Operation.

Allgemeine Schwerpunkte hier sind:

  • Präoperative Risikoaufklärung und ggf. Risikoabklärung im Prämedikationsgespräch.
  • Moderne und sichere anästhesiologische Versorgung der Patienten während der Operation unter Anwendung aller gängigen Narkose- und Regionalanästhesieverfahren (Vollnarkose, Rückenmarksnarkose, periphere Nervenblockaden sowie Kombinationsnarkosen inkl. der thorakalen Periduralanästhesie).
  • Postoperative Versorgung im Aufwachraum und auf der Intensivstation.

Ein besonderer Schwerpunkt der Abteilung ist die periphere Regionalanästhesie bei unfallchirurgisch-orthopädischen Eingriffen. Moderne Schmerzpumpen sichern einen schmerzarmen Verlauf auch nach großen gelenkersetzenden Eingriffen und ermöglichen eine schnellere Rekonvaleszenz.

Ambulante Operationen
Die Abteilung für Anästhesiologie ist zur Durchführung von ambulanten Narkosen ermächtigt. Kleine Eingriffe können bei geeigneten Patienten so ohne langen Krankenhausaufenthalt durchgeführt werden. Über die Besonderheiten, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich einer ambulanten Narkose unterziehen, informieren wir Sie im Narkosegespräch.

Akutschmerzdienst
Unsere Abteilung stellt die postoperative Schmerztherapie auf chirurgischen, internistischen und belegärztlichen Stationen sicher. Chronische Schmerzpatienten anderer Abteilungen unseres Krankenhauses werden durch unsere Abteilung bei Bedarf schmerztherapeutisch mitbetreut.

Intensivmedizin
Die Intensivstation verfügt über vier Betten mit zwei Beatmungsmöglichkeiten. Zudem stehen drei nicht-invasive Beatmungsgeräte zur Verfügung. Die Intensivstation wird interdisziplinär geführt. An sie angegliedert ist eine Intermediate Care-Station mit drei Betten. Im Sinne einer interdisziplinären Medizin ist die Abteilung an der intensivmedizinischen Versorgung - insbesondere bei operativen Patienten - maßgeblich beteiligt. Durch die enge Zusammenarbeit aller Fachdisziplinen, Physiotherapeuten, Seelsorger und dem Sozialdienst können wir eine professionelle Intensivbehandlung und Intensivpflege durchführen. Durch Kooperation mit großen benachbarten Kliniken ist es möglich, unseren Patienten im Bedarfsfall auch hochspezielle intensivmedizinische Maßnahmen, wie sie z.B. bei Lungen- oder Nierenversagen in seltenen Fällen notwendig sein können, schnell anbieten zu können. Im Regelfall wird der Patient dazu in eine nahegelegene Kooperationsklinik verlegt.

Notfallmedizin
Die Abteilung beteiligt sich am Notarztdienst am Notarztstandort Wörth a.d. Donau im Rahmen des Versorgungsauftrages des Krankenhauses. Der Leitende Oberarzt der Abteilung leitet zudem organisatorisch den Notarztstandort Wörth a.d. Donau. Ein Großteil unserer Mitarbeiter besitzt die Qualifikation als "Leitender Notarzt".

Palliativmedizin
Für spezielle Fragestellungen bei der Betreuung von schwer erkrankten Patienten und deren Angehörigen verfügt die Abteilung für Anästhesiologie über einen speziell ausgebildeten Palliativmediziner.

Tauchmedizin
Die Abteilung bietet als privatärztliche Leistung Tauchtauglichkeitsuntersuchungen nach GTÜM, ÖGTH und DMAC an.

Transfusionsmedizin
Der Chefarzt der Abteilung betreut das blutgruppenserologische Labor und das Blutdepot.

 

Zum Betrachten der Dateien (im PDF-Format) benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader.