Anfahrt
Anfahrt

Kreiskrankenhaus Wörth an der Donau

Krankenhausstraße 2
93086 Wörth a. d. Donau / Oberpfalz

Das Kreiskrankenhaus Wörth liegt am Eingang zum Bayerischen Wald, ca. 30 km östlich von Regensburg, genau in der Mittezwischen Regensburg und Straubing.

TÜV Zertifizierung
TÜV Zertifizierung
TÜV Zertifizierung
TÜV Zertifizierung

Physikalische Therapie / Physiotherapie

"Bewegung ist die Medizin mit den geringsten Nebenwirkungen."

Dieter Hainz

Leiter der Physikalischen Therapie

Physiotherapie

Physiotherapeutische Anwendungen dienen der Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen oder Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates sowie des Nervensystems und der inneren Organe.

Folgende Therapieformen werden angeboten:

Krankengymnastik

  • KG auf neurophysiologischer Basis
  • KG im Bewegungsbad / Einzel oder Gruppe
  • KG / Atemtherapie
  • Gerätegestützte KG
  • Schlingentischtherapie
  • Manuelle Therapie
  • Gehschule nach Ampuation und künstlichem Gelenkersatz
  • Standardisierte Heilmittelkombination D1
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Traktionsbehandlungen mit Gerät
  • Craniomandibuläre Behandlung (Kiefergelenksbehandlung)

Massage

  • Klassische Massage (KMT)
  • Bindegewebsmassage (BGM)
  • Reflexzonenmassage (Segment-, Periost-, Colonmasage)
  • Zentrifugal-Massage (Schulter-Arm-Probleme)

Manuelle Lymphdrainage

  • Teilbehandlung
  • Großbehandlung
  • Ganzbehandlung
  • Kompressionsbehandlung nach ärztlicher Verordnung

Traditionelle chinesische Medizin

  • Tuina-Massage
  • Akupunktur
  • Rehafit - Taiji / Qi Gong

Elektrotherapie

  • Einzelner oder mehrerer Körperteile
  • Lähmungstherapie

Lasertherapie

  • Bei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates

Thermotherapie

  • Wärmeanwendung mittels Strahler (Heißluft)
  • Warmpackung (Fango)
  • Heiße Rolle
  • Ultraschall-Wärmetherapie
  • Kältetherapie (Eis, Kryo-Kaltluft)

Gesundheitstraining

  • Individuelles Einzeltraining zur Stärkung Ihrer Gesundheit

Rehasport

Der Rehabilitationssport unterstützt Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Defiziten.

  • Vom Arzt verordnet,
  • vom Verein für Gesundheitssport organisiert und durchgeführt,
  • von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert (im Regelfall 50 Trainingseinheiten in 18 Monaten à 45 Minuten),

bietet Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Rehabilitationssport wird zum selbstständigen, langfristigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining motivieren.

Rehasport an der Kreisklinik Wörth

Die Kreisklinik ist Kooperationspartner des Vereins für Gesundheitssport. Wir bieten unseren Patienten eine individuelle Betreuung in unseren Gruppen an. Für Vereinsmitglieder stehen indikationsspezifische Gruppenangebote zur Verfügung. Diese zeichnen sich durch kleine Gruppengrößen und feste Übungsleiter aus. Für Vereinsmitglieder stehen folgende Angebote zur Verfügung:

  • Gymnastik im Wasser für Wirbelsäulenpatienten
    Montag 17.30 h - 18.15 h und 18.15 h - 19.00 h

  • Gymnastik im Wasser  für Hüft-/Knie-TEP-Patienten
    Dienstag 18.30 h - 19.15 h

  • Wirbelsäulengymnastik (Turnhalle)
    Mittwoch 18.00 h - 19.00 h

Anmeldung und weitere Informationen bei Anja Reiß:  09482/202-217

Bewegungsbad

Mit zunehmendem Alter schränken oftmals

  • schmerzende Gelenke (Rheuma, Arthrose)
  • Rückenbeschwerden
  • künstlicher Gelenkersatz
  • Übergewicht
  • mangelnde Kondition
  • Osteoporose

die Bewegungsfreiheit stark ein.

Dies führt zu einer Reduzierung der Aktivität und damit zu einer weiteren Verschlechterung der Beschwerden und Zunahme von Begleiterkrankungen.

Durchbrechen Sie ihren Teufelskreis und erleben Sie die entlastende und schmerzlindernde Wirkung von therapeutisch angeleiteten Übungen in unserem 32° C warmen Bewegungsbad.

Die Bewegungs- und Koordinationsübungen schonen die Gelenke, Sehnen, den Rücken und kräftigen die Muskulatur sowie das Herz-Kreislaufsystem.

Die Wassergymnastik ist daher auch besonders für Senioren und/oder Personen nach Gelenkersatz geeignet.

Oftmals ist nach dem stat. Rehaaufenthalt noch nicht die volle Belastbarkeit/Beweglichkeit wiederhergestellt. In diesem Fall ist es notwendig, die bestehenden Defizite mittels Krankengymnastik mit/ohne Bad weiter zu behandeln.

Lassen Sie sich helfen, wieder aktiv zu werden! Sprechen Sie Ihren Hausarzt an, ob das Bewegungsbad für Sie eine geeignete Therapieform darstellt.

KG im Bewegungsbad kann von Ihrem Hausarzt verschrieben werden (Einzel- oder Gruppentherapie), oder Sie nehmen als Selbstzahler an einer unserer Kleingruppen teil (z.B. für Knie- und Hüft-TEP oder Wirbelsäulen-Patienten, 3-4 Personen).

Termine auf Nachfrage!

Privatleistungen

  • Tuina:
    Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin. Sie basiert vor allem auf der Theorie von den Meridianen und Akupunkturpunkten (verleiht der Massage besondere Wirksamkeit).

  • Fußreflexzonenbehandlung:
    Die Behandlung zählt zu den Umstimmungs- und Ordnungstherapien und arbeitet mit der im Menschen vorhandenen Regenerationskraft.

  • Laserbehandlung:
    Laserbehandlung ist eine Behandlung mit energiereichem Infrarotlicht, die hohe Lichtmengen in das Gewebe bringt und somit nachhaltig eine Schmerzlinderung und Heilung bewirkt.

  • Klangmassage:
    Ganzheitliche Methode - spricht Körper, Geist und Seele an.
    Mittels Klangschalen werden Schwingungen auf den Körper übertragen, wodurch eine tiefe Entspannung bewirkt wird; ersetzt keine therapeutische Behandlung.

 

Privatleistungen auch über Gutschein erhältlich!

Gesundheitstraining

Wenn Sie an Ihrem jetzigen Gesundheitszustand langfristig selbst etwas ändern wollen, um wieder mehr Lebensqualität/Gesundheit zu erreichen oder um zukünftige Erkrankungen zu vermeiden, sollten Sie sich für ein Gesundheitstraining interessieren!

  • Das Training findet über 45 min in einer 1:1-Betreuung statt.
  • Der Trainingsplan wird an Ihre speziellen Bedürfnisse angepasst (z.B. Sturzprävention, Rückenprobleme, Gewichtsreduktion).
  • Für jedes Alter  geeignet.
  • Keine sportlichen Vorkenntnisse notwendig.

Das Programm setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen:

  • Kondition/Ausdauer (Fahrradergometer, Lauf- bzw. Gehtraining auf dem Laufband)
  • Koordination/Gleichgewicht  (Standsicherheit, Sturzprophylaxe)
  • Kraft (z.B. Bein-, Bauch-, Rücken- und Armmuskulatur)
  • Beweglichkeit (Wirbelsäule, Gelenke)

Privatleistungen auch über Gutschein erhältlich!