23.10.2020 – DP Das Leiden vermindern

Gesundheitsforum in der Kreisklinik: Was gegen chronische Schmerzen hilft

Wörth. Es gibt Menschen, die von Geburt an keinen Schmerz fühlen. Überhaupt keinen. Nie. Was paradiesisch klingt, ist in Wirklichkeit schlimm: Wer von solch einer Unempfindlichkeit betroffen ist, kann von Glück reden, wenn er überhaupt das Erwachsenenalter erreicht. Der Schmerz ist nämlich ein unschätzbar wichtiges Warnsignal, das unserem Gehirn unmissverständlich klar macht: Obacht, irgendwas stimmt nicht, bitte hinschauen und ändern! Schmerz rettet Leben.

Hier geht es  zum kompletten Artikel

 

 

21.10.2020 – MZ Klinik für Corona gerüstet

Wörths Stv. Ärztlicher Direktor sieht das Haus gut vorbereitet. Er sagt, die Krankenhäuser hätten seit dem Frühjahr viel dazugelernt.

Hier geht es zum kompletten Artikel

06.10.2020 – Virtual Reality – Schulung am EPZ max. an der Kreisklinik

Der Patientenzuspruch im Bereich des Knie- und Hüftgelenkersatzes in der Kreisklinik Wörth ist im Verlauf der letzten Jahre kontinuierlich gestiegen. “Ein Grund dafür ist die im Rahmen der Zertifizierung als Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung dokumentierte, hohe Versorgungsqualität und Patientenzufriedenheit”, so Krankenhausdirektor Martin Rederer. Um diesem hohen Standard gerecht zu werden, bedürfe es regelmäßiger und intensiver Schulungen sowohl des ärztlichen Personals als auch des OP-Pflege-Teams. Das Fortbildungskonzept sehe daher laut Rederer unter anderem regelmäßige praxisnahe Schulungen vor. Üblicherweise würden hierzu Übungen am Kunstknochen als Vorbereitung auf die reelle OP-Situation durchgeführt.

Hier geht es zum kompletten Artikel